DE Domänen

Frequently Asked Questions

Disclaimer: Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit oder rechtliche Relevanz. Hier sei auf die Seite der DENIC verwiesen.

1. Wie ist ein Domain-Name aufgebaut?

Ein gültiger Domain-Name besteht aus maximal 63 Buchstaben, Ziffern und dem Bindestrich (siehe RFC 1035). Er muss mit einem Buchstaben oder einer Ziffer beginnen und enden und mindestens einen Buchstaben beinhalten. Es wird nicht zwischen Gross- und Kleinschreibung unterschieden. Der Name endet mit einem Buchstaben oder einer Zahl. Die Mindestlänge des Domain-Namens beträgt 3 Zeichen. Die Namen bestehender TopLevelDomains (arpa, com, int, gov, mil, nato, net, org, edu ...), 1- und 2-buchstabige Abkürzungen sowie deutsche Kfz-Kennzeichen sind als Domainnamen nicht zulässig.

2. Ist mein gewünschter Name noch frei ?

Dazu nutzen Sie am besten die direkte Abfrage der DENIC Datenbank.

3. Welche Daten werden zur Registrierung benötigt ?

Die Adresse der Organisation, auf welche die Domäne eingetragen ist sowie die des Admin-C mit Vor- und Nachname sowie Telefonnummer.
Und wie sehen diese Daten aus? Betrachten wir die Domäne alphacom.de als Beispiel:

domain: absolute-cool.de
descr:  
descr: Muenchner Str. 111a
descr: D-85774 Unterfoehring
descr: Germany
admin-c: FB3705-RIPE
tech-c: FB3705-RIPE
zone-c: FB3705-RIPE
nserver: ns1.absolute-cool.de 212.72.72.65
nserver: ns2.kiosk-online.de
   

4. Wer ist Inhaber der Domäne?

Sofern keine rechtlichen Gründe dem widersprechen (hierzu fragen Sie besser einen Juristen als uns) diejenige Organisation, auf welche die Domäne eingetragen ist. Diese Organisation steht in den descr:-Zeilen. Diese Organisation benennt für Fragen administrativer Art den sogenannten Admin-C.

5. Welche Bedeutung hat der "Admin-C"?

Der Admin-C ist für eine Domäne der Ansprechpartner für Fragen administrativer Art (z.B. Providerwechsel). Er ist eine natürliche Person mit Gerichtsstand in Deutschland und ist innerhalb der Organisation angesiedelt, für die die Domäne eingetragen wird. Von den angegebenen Kontakten ist der Admin-C der bedeutendste.

6. Welche Bedeutung hat der "Tech-C"?

Tech-C steht für "technical contact" und ist ein Hinweis auf einen Ansprechpartner für Fragen technischer Natur. Da meistens wir für die technische Realisierung Ihrer Domänen verantwortlich sind, sind zumeist wir hier eingetragen.

7. Welche Bedeutung hat der "Zone-C"?

Zone-C steht für "zone contact" und ist ein Hinweis auf einen Ansprechpartner für Fragen zum Betrieb der Domäne. Da meistens wir für die technische Realisierung Ihrer Domänen verantwortlich sind, sind zumeist wir hier eingetragen. Dieser Kontakt ist selten von Belang.

8. Was sind Nameserver?

Wenn Sie in Ihren Browser www.absolute-cool.de eingeben, so muss der Computer, da er selbst nicht mit Wörtern, sondern nur mit Zahlen umgehen kann, die Buchstabenfolge in eine Zahl, nämlich eine sogenannte IP-Adresse, umwandeln. Diese Umwandlung eines Namens in eine IP-Adresse nennt man Nameservice und die Rechner, die das bewerkstelligen, sind die Nameserver. Erst der Nameserver gibt dem anfragenden Rechner dann Auskunft darüber, wer die Daten für die Webseite (das "www") und wer für die Emails dieser Domäne zuständig ist. Dieser Service ist also für jede Domäne notwendig. Diesen Service leisten meist wir für Sie.

9. Was ist ein Personeneintrag?

In einem Personeneintrag stehen die Daten einer natürlichen Person. Z.B.

 
person Donald Duck  
address Bettlergasse 3
address D-87654 Entenhausen
address Germany
phone +49 89 12345
fax-no +49 89 12346
e-mail donald.duck@entenhausen.de
nic-hdl DD4711-RIPE
source RIPE

10. Was ist eine IP-Adresse?

Das Internet baut z.Zt. auf den sogenannten IPv4-Addressen auf. Das sind 4 durch Punkte getrennte Zahlen von 0 bis 255, mit deren Hilfe es möglich ist, jeden (na ja, fast) ans Internet angeschlossenen Rechner zu erreichen.

11. Wie geht ein Providerwechsel (KK) zu Absolute-Cool vor sich?

Der Domäneninhaber beauftragt die Absolute Cool damit, die Domäne zu übernehmen. Zusätzlich muss er den bisherigen Provider informieren, dass er wechseln möchte. Die Absolute Cool beantragt dann bei der DENIC die Übernahme der Domäne (Das nennt sich "Konnektivitätskoordination" bzw. "KK"). Die DENIC fragt beim bisherigen Provider nach, ob dem Antrag stattzugeben ist. Der wird, sofern er vom Inhaber darüber informiert ist, dem zustimmen und die Domäne wird in die Verantwortung der Absolute Cool übertragen. Womit der Providerwechsel abgeschlossen ist.

 

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.